Ausstellungen

Margit Grüger – Nijinsky, Kalender

DIN A4, in zwei Varianten
14 Motive aus dem Zyklus Hommage an Nijinsky
Entstehungsjahre: 2017-2019
Je 15 Euro

Wir haben eine reiche Auswahl gut ausgesuchter Kalender aus allen Bereichen, darunter viele ausgefallene Jahresbegleiter. Einer unserer Schwerpunkte sind Literaturkalender.

 

 

 

Weiterlesen

Katrin Stangl – Original-Grafik und Buchkunst

Katrin Stangl
Original-Grafik und Buchkunst

Ausstellung vom
8. Juli bis zum 28. September
2019

Hier sehen Sie „Die Riesin“,
eine Original-Farblithografie von 4 Steinen gedruckt

Bildformat: Bütten 59,4×42 cm

Auflage: 30 Exemplare, signiert, nummeriert

 

 

 

 

Weiterlesen

Christian Barho – Linolschnitte 2015 bis 2019

Christian Barho

Linolschnitte 2015 bis 2019

23. April bis 30. Juni 2019

Künstlergespräch mit Christian Barho
am 9. Mai 2019 um 19.30 Uhr.

Der Künstler wird einige seiner Bilder vorstellen, die alle bei der Taborpresse Berlin gedruckt wurden.

 

 

 

 

Weiterlesen

Büchergilde-ARTCLUB – Radierung, Holzschnitt, Lithografie

Büchergilde Artclub

Radierung, Holzschnitt, Lithografie

Original-Druckgrafik in den klassischen Techniken

Ausstellung

7. Januar bis 31. März 2019

 

 

Wir bieten exquisite Grafiken zu moderaten Preisen, zum Beispiel von Ursula Strozynski (hier: Regatta XVIII) und weitere Schätze.

Ursula Strozynski – Regatta XVIII

Kaltnadelradierung, handkoloriert Bildformat 31,5 x 42 cm, Bütten 45 x 65 cm
Auflage 35 Exemplare, signiert und nummeriert

Mitglieder: 290 Euro
Nichtmitglieder: 350 Euro

Meisterin der Kaltnadelradierung – Ursula Strozynski wurde 1954 in Dingelstädt/Eichsfeld geboren, absolvierte von 1972 bis 1976 ein Architekturstudium an der Technischen Universität Dresden und arbeitete für ein Jahr als Diplom-Ingenieurin. Sie beendete diese Tätigkeit aber 1977 zugunsten eines Lebens als freischaffende Künstlerin. Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Tätigkeit liegt auf ihren ausdrucksstarken Kaltnadelradierungen. Werke von ihr befinden sich unter anderem in der Nationalgalerie Berlin, der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen und dem Jüdischen Museum New York. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

ARTCLUB 

Seit 1971 gibt es die Grafik-Edition der Büchergilde Gutenberg und wurde 1997 zum BÜCHERGILDE: Artclub ausgebaut. Die Sammlung umfasst Editionen von Grafiken und Original-Fotografien, Skulpturen, Pressendrucke und Vorzugsausgaben unserer illustrierten Bücher mit Originalgrafiken. 
Gute Kontakte ermöglichen Vorzugspreise. Für Mitglieder können diese bis zu 50 Prozent unter den aktuellen Marktpreisen der Künstler liegen. Auch Sammlerinnen und Sammler mit kleinerem Budget haben die Chance Originale zu erwerben. Der Artclub ermöglicht es, preiswerte Arbeiten bekannter Künstler anzubieten und guten, noch unbekannten Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten.
Schwerpunkt der Editionen ist gegenständliche zeitgenössische Druckgrafik von Künstlern, die in diesem  Bereich ihren Werkschwerpunkt haben.

Pin-Up-Kalender 2019 – Le jardin parfumé

Pin-Up-Kalender 2019 – Le jardin parfumé
Gestaltet von den Künstlerinnen Ulrike Steinke, Halina Kirschner, Gerlinde Meyer, Nadine Prange
13 Orig.-Serigrafien, Format 45×30 cm, Auflage 90 Ex. Jede Künstlerin hat eine Grafik und das Impressum signiert.
Preis für Mitglieder: 98,00 €
Preis für Nichtmitglieder: 138,00 €
Vorzugsausgabe mit einer Original-Farbserigrafie von Halina Kirschner „Botanik“. Auflage 20 Ex. (Kalender 1-20), signiert und römisch nummeriert
Preis für Mitglieder:
178,00 €
Preis für Nichtmitglieder: 198,00 €

 

 

 

 

Weiterlesen

Tabor-Kalender 2019

Tabor-Grafik-Kalender 2019

Herausgeber: Tabor Presse Berlin

Preis für Mitglieder: 450,00 €

 

Der Kalender der TABOR PRESSE Berlin und des Büchergilde Artclub ist mit 12 einzeln signierten und nummerierten Originalgrafiken bedeutender Künstler wieder ein außergewöhnlicher Querschnitt durch die zeitgenössische deutsche Kunstszene. Die Grafiken sind lösbar mit zwei säurefreien Klebepunkten auf ein Träger-Papier montiert, das Kalendarium auf das darüber liegende Passepartout gedruckt.

 

 

Philipp Hennevogl, Katrin Stangl, Bodo Rott, Laura Bruce, Michael Wutz, Franziska Klotz, Katharina Albers, Jan Muche, Markus Vater, Damian Deroubaix, Gosia Machon und Marlon Wobst.

Der Kalender versammelt einmal mehr druckgrafische Schwergewichte wie Philipp Hennevogl oder den Horst-Janssen-Preisträger Michael Wutz und geniale Bild-Erfinder, wie die gerade von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnete Katrin Stangl. Er spiegelt die vitale zeitgenössische deutsche Druckgrafikszene, die internationale Künstler anzieht, wie die in New Jersey geborene und jetzt in Berlin lebende Laura Bruce. Eine Grafik des in Paris arbeitenden Damien Deroubaix ermöglicht den Blick über den nationalen Tellerrand. Wer den Grafikkalender über die Jahre sammelt, verfügt über eine nachgerade museale private Sammlung der ersten Garnitur zeitgenössischer Kunst.