Vorlesenachmittag für Kinder: Nina Petrick – Zweimal Marie

Am Nikolaustag sollen die Kinder im Mittelpunkt stehen!

Buchvorstellung mit der Autorin.
In dem Buch sind zahlreiche Schwarz-Weiß-Illustrationen von Ute Krause

Wir freuen uns auf Ihren Besuch mit Kindern und Enkelkindern.

6. Dezember um 16.00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

 

 

Große Geschichte für Kinder lebendig machen:

September 1989. Anne und Marie trauen ihren Augen kaum, als sie sich zum ersten Mal gegenüberstehen. Die beiden Zwillingsschwestern, die nichts voneinander wussten, sind durch Zufall am ungarischen Plattensee in derselben Jugendherberge gelandet. Um dem lange gehüteten Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen, beschließen sie, heimlich die Rollen zu tauschen: Marie fährt als Anne nach Hamburg zur Mutter, Anne fährt als Marie nach Ostberlin zum Vater. Eine aufregende Reise in den jeweils anderen Teil Deutschlands beginnt. Ein wunderbarer Roman, der auf unterhaltsame Weise ein spannendes Stück Geschichte nahebringt.

Weitere Informationen finden Sie im Büchergilde Magazin 4/19 auf Seite 23.

Ab Februar 2020 laden wir zusammen mit dem Büchergilde-Lesefördervein Die Welt des Lesens Sie und Ihre Kinder und Enkelkinder regelmäßig zu Vorlesenachmittagen in die Buchhandlung ein. Wir möchten Sie für etwas gewinnen, das Sie selbst möglicherweise als Kind erlebt und geliebt haben, das Vorlesen. Sollten Sie Lust haben, den kleinen Gästen in der Buchhandlung vorzulesen oder eine eigene Vorlesestunde zu gestalten, seien Sie herzlich willkommen. Zweimal Marie bildet den Auftakt.

Nina Petrick, geboren 1965 in Berlin, studierte einige Semester Germanistik und Kunstgeschichte. Sie arbeitet seit 1997 als freie Autorin für verschiedene Verlage und den Rundfunk. Für ihren ersten Roman Die Regentrinkerin erhielt sie den Peter-Härtling-Preis. Nina Petrick lebt mit ihrer Familie in Berlin.