Schutzumschlag, Lesebändchen, fester Einband, Deutsche Erstausgabe. Aus dem guatemaltekischen Spanisch von Lutz Kliche, geprägter fester Einband mit angeschnittenem Schutzumschlag, Lesebändchen, 336 Seiten, Umschlaggestaltung von Thomas Pradel, 336 Seiten.

Preis für Mitglieder 22,95 €

Jetzt bestellen

oder anrufen: 030 – 218 17 50

Die Rache der Mercedes Lima

Arnoldo Gálvez Suárez

Ilija Trojanow (Herausgeber)

Guatemala-Stadt, Ende der 1980er-Jahre:

Der Geschichtsprofessor Daniel Rodríguez Mena wird auf offener Straße erschossen. Er hinterlässt seine Frau und zwei Söhne. In den Wirren des Bürgerkriegs bleibt dieser Mord – wie zahllose andere – ungeklärt. 25 Jahre später erkennt Daniels Sohn Alberto im Supermarkt Mercedes Lima, eine ehemalige Studentin seines Vaters. Schlagartig kehrt die Erinnerung an dessen gewaltsamen Tod zurück. Mercedes ist die Einzige, die die Hintergründe kennen könnte. Alberto beschließt, ihr zu folgen, denn er hat nie erfahren, ob sein Vater von der Junta exekutiert oder Opfer eines Eifersuchtsdramas wurde, in das auch eine junge Frau mit „sehr langem, schwarzem und glänzendem Haar“ verwickelt war.

Weltlese, Band 19

„Der Roman von Arnoldo Gálvez Suárez schafft es, auf literarisch hohem Niveau ein wichtiges Stück guatemaltekischer – und lateinamerikanischer – Geschichte zu vermitteln. Es ist eine fesselnde Story, die zu übertragen, also im Deutschen „neu zu schreiben“, ebenfalls nicht der Spannung entbehrt. Der Roman ist sehr vielschichtig: Er lässt sich als obsessive Liebesgeschichte, als Politthriller oder als Psychogramm einer schmerzhaften Vater-Sohn-Beziehung lesen und gibt gleichzeitig Einblicke in die jüngere Vergangenheit und das gegenwärtige Leben in Guatemala.“ Lutz Kliche

Arnoldo Gálvez Suárez, geboren 1982 in Guatamala-Stadt, ist Schriftsteller und Journalistikdozent. Seit 2011 koordiniert er das Kommunikationsteam von interpeace, einer unabhängigen internationalen Organisation für Friedensarbeit. Sein Debütroman Los Jueces (2008) wurde mit dem Mario Monteforte Toledo Prize for Fiction ausgezeichnet. Der vorliegende Roman, sein erster ins Deutsche übersetzte, erhielt 2015 den BAM Letras Prize for Fiction.