Schutzumschlag, Lesebändchen, Leinen, Umschlaggestaltung von Joe Villion, 336 Seiten.
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser.

Preis für Mitglieder 19,95 €
Originalverlagspreis 24,00 €

Jetzt bestellen

oder anrufen: 030 – 218 17 50

Bogmail

Patrick McGinley

Einen Sturm der Entrüstung löste Bogmail aus, als der Roman 1978 erschien: Er sei pornografisch und beleidige die Landbevölkerung.

Patrick McGinleys Krimi handelt vom Pub-Besitzer Tim Roarty, dem es absolut nicht passt, dass der Barmann mit seiner 17-jährigen Tochter anbandelt. Kurzentschlossen brät er ihm mit der Encyclopædia Britannica eins über und versenkt die Leiche im Moor. Nur gräbt sie irgendwer wieder aus und schickt Roarty Erpresserbriefe aus dem Moor (Bogmail) –Leichenteile inklusive. Wer könnte es sein? Roarty vermutet den Erpresser unter seinen Stammgästen, von denen einer exzentrischer und durchtriebener ist als der andere. Für den unterbeschäftigten und übereifrigen Polizeikommissar ist der Fall natürlich das gefundene Fressen. Und der nächste Mord scheint schon bald beschlossene Sache.

Patrick McGinley, geboren 1937 in Glencolmcille, Grafschaft Donegal, hat in einem Londoner Verlag gearbeitet. Als sein Roman Bogmail 1978 erschien, löste er einen Sturm der Entrüstung aus, gilt jedoch heute als Klassiker der irischen Kriminalliteratur.