Eva Pietzcker – Neue Arbeiten. Holzschnitte

Eva Pietzcker
Neue Arbeiten. Holzschnitte
9. Juli bis 30. September 2018
Vernissage in Anwesenheit der Künstlerin
Montag, den 9. Juli um 19.30 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen

 

Mit der Entdeckung des japanischen Holzschnittes hat Eva Pietzcker nach dem Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und an der Hochschule der Künste in Berlin ihr Medium gefunden. Die in Berlin lebende Künstlerin hat die fernöstliche Holzschnitttechnik bei Meistern in Japan studiert. Im Unterschied zur westlichen Technik lassen sich beim japanischen Holzschnitt äußerst malerische Effekte erzielen. Der Grund: Die mit dem Pinsel auf den geschnittenen Druckstock aufgetragenen Wasserfarben werden mit der Hand auf das Papier umgedruckt. Dadurch können die wässrigen Farben tief ins Papier eindringen. Mit der nicht einfach zu handhabenden Technik lässt Eva Pietzcker Werke voller Ruhe, Leichtigkeit und Ausdruckskraft entstehen. Die Darstellung der Landschaft steht dabei im Mittelpunkt. Pietzckers Landschaftsstriche werden von einer unbeschreiblichen Stille getragen. Menschenleer und fernab der Zivilisation präsentieren sich ihre Landschaften. Einzig der von der Natur geschaffene Augenblick zählt. Die Werke der leidenschaftlichen Druckgrafikerin wurden bereits bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Japan, China, England, Deutschland und in den USA präsentiert.  

Ausstellung November 2016: http://www.buchhandlung-binger.de/ausstellungen/eva-pietzcker-berge-und-fluesse-2/#more-3235

Künstlerin: http://www.pietzcker.de/