Druckgrafiken des Büchergilde: ArtClub

1. bis 30. Juni

Wir bieten exquisite Grafiken zu moderaten Preisen.

Gerne empfehlen wir im Juni Günther Hermann, hier Klatschmohn IV.

 

 

 

 

 

Signiert und nummeriert, Bildformat: 60×33 cm, Orig.-Farbradierung, Bütten 76×49 cm, Auflage, 75 Exemplaren, signiert und nummeriert.

Preis für Mitglieder:         235,00 Euro
Preis für Nichtmitglieder: 280,00 Euro

Meister der Aquatinta-Radierung – Günther Hermann. Es gibt wenige Künstler, die derart virtuos mit der Technik der Aquatinta-Radierung umgehen wie der 1956 in Gießen geborene Günther Hermann. Seine Radierungen werden von 3 Platten in den Grundfarben gedruckt, für die Herstellung jeder einzelnen Platte benötigt er eine ganze Arbeitswoche. Wie bei der altmeisterlichen Schichten-Malerei, die er auch beherrscht, deckt Hermann mit dem Haarpinsel in Tausenden von Tupfen immer größere Teile der Kupferplatte mit Abdecklack ab, jede Stufe wird in Eisenchlorid geätzt, ca. 15 Mal jede Platte. So entstehen aus langwieriger Arbeit, Talent, langjähriger Erfahrung, Intuition und künstlerischem Willen Meisterwerke der Radierkunst.

Günther Hermann, 1956 in Gießen geboren, studierte von 1978 bis 1984 an der Hochschule für Bildende Künste, Städelschule Frankfurt am Main, Malerei bei Prof. Johannes Schreiter. Seit 1984 arbeitet er als freischaffender Maler und Grafiker, der mit seinen fast fotorealistischen Radierungen verblüfft. Von 2005 bis 2007 war Hermann Lehrbeauftragter am Institut für Kunstpädagogik Universität Gießen. Zahlreiche Werke des Künstlers befinden sich in öffentlichen Sammlungen. Im Herbst 2006 zeigte das Oberhessische Museum Gießen eine große Retrospektive seines spektakulären Werkes. Hermann lebt in Fronhausen/Hessen.

***

Seit 1971 gibt es die Grafik-Edition der Büchergilde Gutenberg, die 1997 zum Büchergilde: Artclub ausgebaut wurde. Die Sammlung umfasst Editionen von Grafiken und Original-Fotografien, Skulpturen, Pressendrucke und Vorzugsausgaben unserer illustrierten Bücher mit Originalgrafiken.

Gute Kontakte ermöglichen Vorzugspreise. Für Mitglieder können diese bis zu 50 % unter den aktuellen Marktpreisen der Künstler liegen. Auch Sammlerinnen und Sammler mit kleinerem Budget haben die Chance, Originale zu erwerben. Der Artclub ermöglicht es, preiswerte Arbeiten bekannter Künstler anzubieten und guten, noch unbekannten Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten. Der Hauptmerk der Editionen liegt auf gegenständlicher zeitgenössischer Druckgrafik von Künstlern, die in diesem  Bereich ihren Werkschwerpunkt haben.